Krankenversicherung

Es sollte endlich eine allgemeine Krankenversicherungspflicht eingeführt werden, sodass sich alle solidarisch mit einem ausreichenden Sockelbetrag daran beteiligen müssen! Dann bliebe es jedem überlassen, sich ggf. mit Zusatzversicherungen über die für alle geltende Basisversicherung hinaus besser abzusichern.

Darüber hinaus sollte an die vielen kleinen Gewerbetreibenden gedacht werden, die aus der teuren Privatversicherung nicht mehr rauskommen, auch wenn sie länger in eine Pflichtversicherung eingezahlt haben.

Kommentare

Es ist eine Ungerechtigkeit, das Beamte keine Kranken.- oder Rentenversicherung bezahlen. Aber als Pensionäre weitaus höhere Pensionen bekommen als wir Rentner die 40 Jahre Beiträge für vorgen. Versicherungen bezahlen mußten. sogar als Rentner müssen wir weiter in die Krankenversicherung einzahlen das ist einfach Betrug.Früher waren unsere Renten brutto für netto, da konnte man einigermaßne auskommen.Deshalb Rentnerarmut Der Euro hat schon die Renten halbiert. Deshalb Rente brutto für netto!!!!!

Die SPD fordert schon seit Jahren eine Krankenversicherung (Bürgerversicherung) für Alle. Ich teile diese Auffassung, denn auch Selbständige, die irgendwann einmal den Betrieb aufgeben, fallen kostenmäßig der Allgemeinheit zur Last. Ferner sollte die Beamtentätigkeit auf Steuer- und Sicherheitsdienste reduziert und andere Mitarbeiter wieder als Angestellte eingestellt werden.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare werden redaktionell überprüft und freigeschaltet
Mitmachen