Schule an Lebensentwürfe anpassen

Ich finde Schulunterricht sollte erstmal nach 10 Uhr stattfinden da alles andere für den Biorythmus (besonders im Winter) unnatürlich ist. Dann finde ich den Frontalunterricht in Klassenräumen sehr mittelalterlich. Ich würde mir wünschen dass Schüler/Studenten/etc pp auch mal in modernen Formen zb. Pavillons im Freien die beheizt sind Unterricht haben können direkt an gesellschaftlichen Knotenpunkten wo sie das lernen was für Menschen wichtig ist. Unterricht wie Ethik, Soziale Kompetenz, Politik etc pp finde ich als Fächer wichtiger als Physik oder Mathematik (Das kann man lernen wenn man AKW - Wissenschaftler werden will!), auch sollten Noten nicht verbindlich sein, jeder sollte das lernen dürfen was ihn interessiert, unabhängig seines Abschlusses, und Bildung sollte für jeden zugänglich sein nicht nur für diejenigen die die Aufnahmeregularieren bestehen oder das Geld dazu haben. Drei-Schichten-Schulsystem sollte in ein Ganzheitsschulsystem umgewandelt werden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare werden redaktionell überprüft und freigeschaltet
Mitmachen